Dysgnathiechirurgie

In unseren Kompetenzzentrum für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) Frankfurt führen wir als eine unserer Hauptleistungen chirurgische Eingriffe zur Korrektur der Form und Lage von Kieferfehlstellungen (Dysgnathie) durch.

Derartige Fehlbildungen können multiple Ursachen haben: Einerseits können sie angeboren sein, andererseits aber zum Beispiel durch Gewohnheiten wie Daumenlutschen oder Unfälle erworben werden. 

In erster Linie werden diese Erkrankungen der Kiefer zunächst kieferorthopädisch behandelt, jedoch wird ein knochenchirurgischer Eingriff notwendig, wenn ausgeprägte Fehlstellungen, Funktionsstörungen sowie Beeinträchtigungen des Profils diagnostiziert werden. 

Wir setzen uns zum Ziel, die kieferorthopädisch nicht therapierbaren Fehlbildungen der Kieferknochen operativ zu korrigieren. Auf diese Weise stellen wir die optimale Kaufunktion und das ästhetische Gesichtsprofil unserer Patienten wieder her.