Anästhesie

Das Kompetenzzentrum für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) Frankfurt bietet verschiedenen Arten der Anästhesie:

Örtliche Betäubung in Lokalanästhesie (ambulant in unserer Praxis) ebenso wie intravenöse Analgosedierung (stationär oder ambulant).

Weiterhin umfasst unser Leistungsspektrum die Intubationsnarkose (stationär oder ambulant in unserer eigenen Tagesklinik) und die ambulante Lachgas Sedierung.

 

Information zur Lachgas Sedierung:

Lachgas (Distickstoffmonoxid (N2O) wirkt beruhigend und leicht narkotisierend. Es ist ein sehr gut verträgliches, praktisch nebenwirkungsfreies Sedativum (Beruhigungsmittel).

Lachgas gilt als hervorragendes Hilfsmittel bei der Behandlung beispielsweise ängstlicher Patienten (z. B. bei der Behandlung von Kindern). Angst und Verspannung lösen sich nach wenigen Atemzügen und weichen einem beruhigenden Gefühl der Geborgenheit. Lachgas ist in der modernen Medizin nicht mehr wegzudenken.