Komplikationen

Im Rahmen eines umfassenden Aufklärungsgesprächs erläutern wir Ihnen alle Maßnahmen, die mit dem geplanten chirurgischen Eingriff zusammenhängen. An dieser Stelle können wir nicht auf die möglichen Komplikationen für jeden individuellen Eingriff nennen, allerdings geben wir Ihnen einen groben Überblick zu diesem Thema.

Nach dem Eingriff versorgen wir Sie, wenn notwendig, mit leichten Schmerzmitteln und Kühlpads gegen die Schwellungen. Darüber hinaus bekommen Sie eine Anweisung, wie Sie sich nach der Operation angemessen verhalten sollten, um den Heilungsprozess nicht zu behindern.

Als Komplikationen nach einem kieferchirurgischen Eingriff können folgende Symptome auftreten:

  • Wundschmerzen
  • Schwellungen
  • Nachblutungen
  • Eingeschränkte Beweglichkeit der Kiefergelenke
  • Verletzung der Kieferknochen, Nerven, Blutgefäße
  • Perforation der Kieferhöhle
  • Wundheilungsstörung
  • Schluckbeschwerden
  • Behinderte Atmung
  • Infektion mit Fieber

Es ist sehr wichtig, dass Sie beim Auftreten der oben genannten Symptome sofort mit uns im Kompetenzzentrum für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) in Kontakt treten, damit wir umgehend Schritte einleiten können, um Ihre Beschwerden zu lindern.

Des Weiteren prüfen wir innerhalb unseres Kontrollsystems im Allgemeinen den Fortschritt Ihres Heilungsprozesses und können bei auftretenden Problemen zeitnah und effektiv reagieren.