Anamnese

Über einen vorgefertigten Fragebogen sowie im Rahmen eines ausführlichen Anamnese-Gesprächs gehen wir auf Ihre individuelle Krankengeschichte ein.

Im Zuge des Anamnese-Gesprächs erfassen wir zum einen Ihre gesundheitliche Vorgeschichte, zum anderen ihre akuten Beschwerden. Ferner befragen wir Sie nach bestehenden Allergien und Unverträglichkeiten sowie familiären Vorbelastungen und untersuchen Ihren allgemeinen Gesundheitszustand.

Besonderes Augenmerk legen wir auf bestehende Vorerkrankungen, wie zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes mellitus. Entscheidend für geplante Eingriffe ist auch Ihr Blutgerinnungsstatus. Darüber hinaus beachten wir die Einnahme von Medikamenten und befragen Sie in diesem Zusammenhang über Unverträglichkeiten. In Bezug auf die Anästhesie prüfen wir, welche Art von Narkose Ihr Gesundheitszustand zulässt.

Im Verlauf des Anamnese-Gesprächs gehen wir des Weiteren auf Ihre persönlicheEinstellung gegenüber den geplanten Maßnahmen ein. Wir zählen auf Ihre eigene Mitarbeit, beispielsweise im Hinblick auf eine konsequente Mundhygiene sowie die Einhaltung der vereinbarten Kontrolltermine.